Startseite | Interessante Links zum Thema Jagd | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Jagdhunde » Jagdhunderassen » Info

Info



Jagdlich geführte Hunde bezeichnet man auch als Jagdgebrauchshunde. Nur durch gut ausgebildete Jagdhunde ist heutzutage eine waidgerechte Jagd möglich. In einigen Bundesländern ist der Jagdausübungsberechtigte verpflichtet, einen geprüften Jagdhund zu halten. Der oberste Dachverband des Jagdhundewesens ist der Jagdgebrauchshundeverband e.V (JGHV; www.jghv.de).





Vielen Dank an alle Hundefüher, die die Bilder zur Verfügung gestellt haben. Alle Rechte liegen bei Ihnen!





Begriffe im Jagdhundewesen:





AZP Alterszuchtprüfung

BrP Brauchbarkeitsprüfung

Btr Bringtreueprüfung

BP Bauprüfung

BLP Bringleisteprüfung

D Derby

g gut

gen genügend

gew geworfen, gewölft

Gs Gebrauchssieger

Gp Gebrauchsprüfung

HZP Verbands-Herbstzuchtprüfung

HN Härtenachweis

IKP Internationale Kurzhaarprüfung

JP Jugendprüfung

JGHV Jagdgebrauchshund- Verband

LZ Leistungsziffer

PO Prüfungsordnung

Sw Verbands-Schweißprüfung

sg sehr gut

S Solms (Herbstzuchtprüfung des DK-Verbandes)

SchwhN Schweißprüfung auf natürlicher Wundfährte

TvB Totverbeller

VJP Verbands-Jugendprüfung

VGP Verbands-Gebrauchsprüfung

VswP Verbands- Schweißprüfung

Vbr Verlorenbringerprüfung auf natürlicher Wildspur

VZOP Verbands- Zuchtprüfungsordnung(en)

VGPO Verbands-Gebrauchsprüfungsordnung

VPS Verbandsprüfungen nach dem Schuß

VswPO Verbands-Schweißprüfungsordnung

VFSPO Verbandsfährtenschuhprüfungsordnung

wdl waidlaut

sil sichtlaut

spl spurlaut

WP Wasserprüfung